Artenvielfalt ist das Fundament der Ökosystemleistungen der Erde und ein wesentlicher Faktor für landwirtschaftlichen Erfolg. Viele Landwirte und Viehzüchter nehmen die ökologische Gesundheit ihres Landes bereits sehr ernst und gehören zu den engagiertesten Hütern des natürlichen Lebensraums, wobei sie einheimische Arten, Ufergebiete, Wasservögel, Bestäuber und andere Lebewesen schützen, die eine wichtige Rolle für die Artenvielfalt spielen. Trotzdem gibt es in unseren landwirtschaftlichen Betrieben immer noch viel zu lernen und zu erreichen.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Flagship Farmer die Artenvielfalt und Ökosysteme ihrer Betriebe schützen

Agrarbetrieb Fatima

Agrarbetrieb Fatima

Salatbauer, Spanien

  • Schaffung eines rund 30 Hektar großen Reservats zum Schutz von seltenen Pflanzenarten und Lebensräumen.
Lesen Sie die ganze Geschichte von Fatima Farm
John Power

John Power

Rindfleischproduzent, Irland

  • Anpflanzung von mehr als 300 Eschen und Eichen auf dem Gelände des Betriebs, und Schaffung eines 1 Hektar großen natürlichen Lebensraums für die Futtersuche von Wildtieren.
Lesen Sie die ganze Geschichte von John Power
Maximillian Hardegg

Maximillian Hardegg

Kartoffelbauer, Österreich

  • Getreidestoppeln werden über den Winter stehengelassen und dienen als wertvolles Futtergebiet für Feldvögel.
Lesen Sie die ganze Geschichte von Maximillian Hardegg
Betriebsgemeinschaft DexTerra

Betriebsgemeinschaft DexTerra

Kartoffelbauer, Deutschland

  • Errichtung von fast 100 Vogelnistkästen auf dem Betriebsgelände, und Anlage von Blühstreifen zur Steigerung der Anzahl an Insekten.
Lesen Sie die ganze Geschichte von DexTerra Farm
Andrew Francis

Andrew Francis

Kartoffel- und Karottenbauern, Vereinigtes Königreich

  • Der 2.833 Hektar große geschützte Lebensraum des Betriebs beheimatet 50 Brutpaare des Triels und somit fast 15 % der Sommerbevölkerung dieses seltenen Vogels im Vereinigten Königreich.
Lesen Sie die ganze Geschichte von Andrew Francis