Vielen Viehzüchtern liegen die Gesundheit und das Wohlergehen der Tiere, die ihre Existenzgrundlage bilden, am Herzen – und sie haben herausgefunden, dass es tiefgreifende positive Auswirkungen auf Produktivität und Profitabilität hat, wenn sie auf die Verbesserung der Gesundheit und des Wohlergehens ihrer Tieren setzen. Während uns Forschung und Wissenschaft zu einem besseren Verständnis des Verhaltens unserer Tiere verhelfen, konzentrieren wir uns darauf, unsere Systeme und Verfahren so anzupassen, dass diese Informationen bestmöglich genutzt werden.

Das Augenmerk auf Indikatoren und Ergebnisse im Bereich Tierschutz hilft uns dabei, bessere Entscheidungen bei der Viehhaltung zu treffen, die zur Verbesserung der Gesundheit und des Wohlergehens der Tiere sowie unserer Produktivität beitragen. Das Übernehmen von Verantwortung für die Tiere in unserer Obhut beginnt bei der Konzentration auf folgende grundlegenden Bereiche:

  1. Gewährleistung des Zugangs zu frischem Wasser und angemessenem Futter zur Aufrechterhaltung von Gesundheit und Wohlergehen.
  2. Bereitstellung einer adäquaten Umgebung, einschließlich Unterstand und eines komfortablen Ruhebereichs.
  3. Bereitstellung schneller Diagnosen und Behandlungen bei Schmerzen, Verletzungen oder Krankheiten.
  4. Bereitstellung von ausreichend Platz und adäquaten Einrichtungen sowie Ermöglichung des Umgangs mit Artgenossen, damit normale Verhaltensweisen ausgelebt werden können.
  5. Bereitstellung von Bedingungen und Behandlungen, die Stress und psychische Leiden minimieren oder beseitigen.

Präventive Pflege und verantwortungsvoller Einsatz von Antibiotika

Das Verständnis der Krankheiten, die unsere Tiere mit hoher Wahrscheinlichkeit treffen können, und die Anwendung einer adäquaten präventiven Pflege durch einen wohldefinierten und durchdachten Gesundheitsplan verbessern die Gesundheit und das Wohlergehen der Tiere in unserer Obhut. Gesundheitsplanung und präventive Pflege sind ein wesentlicher Bestandteil der Minimierung des Antibiotikaeinsatzes, welche vor dem Hintergrund des aufkommenden Themas der Antibiotikaresistenz bei Mensch und Tier von zentraler Bedeutung ist. Der verantwortungsvolle Einsatz von Antibiotika bedeutet auch, dass wir unsere Systeme und unser Management dahingehend anpassen müssen, dass sich Chancen zur Verbesserung der Nachhaltigkeit bei der Viehwirtschaft ergeben.

Die Tierhaltung ist ein großer Bestandteil der täglichen Tierpflege. Ein Verständnis des Tierverhaltens und die Anwendung dieses Wissens im Umgang mit den Tieren werden zunehmend als wesentliche Faktoren für den Tierschutz anerkannt.

Erfahren Sie, welche Neuerungen andere Erzeuger von McDonald’s anwenden, um das Wohlbefinden ihrer Tiere und ihre Unternehmensergebnisse zu verbessern

Stefan und Andreas Lindner

Stefan und Andreas Lindner

Milchviehzüchter, Österreich

  • Offenställe gestatten es Kühen, sich frei zu bewegen, während gummibezogene Latten einen rutschfesten Bodenbelag bieten: Beide Vorkehrungen ermöglichen das Ausleben natürlicher Verhaltensweisen. Liegebereiche sind mit Gummimatten mit Strohbelag ausgestattet, um so für Komfort zu sorgen.
  • An Kuhbürsten können sich die Tiere selbst striegeln, und thermostatgesteuerte Kuhduschen bieten Wärmekomfort im Sommer.
Lesen Sie die ganze Geschichte von Stefan and Andreas Lindner
Anton Stokman

Anton Stokman

Milchproduktehersteller, Niederlande

  • Investitionen in ein neues Gebäude und in neue Einrichtungen wie automatische Melksysteme haben die Schaffung des Konzepts „Free Choice Dairy System“ ermöglicht. Die Kühe können basierend auf ihren Vorlieben fressen, ruhen, sozialisieren und gemolken werden und müssen keiner vorgegebenen Routine folgen.
Lesen Sie die ganze Geschichte von Anton Stokman
Péter und László Bárány

Péter und László Bárány

Masthuhnerzeuger, Ungarn

  • Schlüsselindikatoren für das Wohlergehen der Tiere zeigen, dass es keine Fälle von Pododermatitis oder Verbrennungen am Sprunggelenk bei den Hühnern des Betriebs gibt (basierend auf Zahlen aus dem Jahr 2015). Erreicht wird dies durch eine optimale Belüftungskontrolle, die Verwendung von Strohpellets als Einstreu sowie ein gutes Management.
Lesen Sie die ganze Geschichte von Péter and László Bárány