Ray und Mary Dempsey haben ihren 105 Hektar großen Schaf- und Rinderzuchtbetrieb in County Offaly, Irland, im Jahr 1977 übernommen. Seitdem haben sie die Größe ihrer Schafherde reduziert und gleichzeitig den Rinderbestand aufgestockt, der jetzt eine Mutterkuhherde mit 70 Tieren umfasst.

“Wir haben einen guten Mutterkuhbestand etabliert, der gute Fleischrinder hervorbringt. Unsere Ersatzfärsen sind Limousin-Kreuzungen, und wir beziehen sie von bekannten Herden mit guter Tierhaltung und gutem Gesundheitszustand.”

Ray Dempsey Dempsey Farm

Ray Dempsey: Kernbereiche der Nachhaltigkeitspraxis

Zertifizierung und Versicherung

Zertifizierung und Versicherung

Alle Tiere werden nach dem Qualitätssicherungssystem für Rindfleisch „Beef Quality Assurance Scheme“ aufgezogen, welches auf einem Leitfaden basiert, der Themen wie Viehwirtschaft, Tierschutz und Ernährung abdeckt. Er beinhaltet auch Bestimmungen zum Einsatz von Medikamenten, zur Rückverfolgbarkeit der Tiere und zum Umweltschutz, und seine Einhaltung wird unabhängig durch Bord Bia (die irische Lebensmittelbehörde) geprüft.

Der Hof verpflichtet sich zur Anwendung umweltfreundlicher Bewirtschaftungssysteme und hilft, Wege zu finden, Agrarland zur Verbesserung und zum Schutz der Artenvielfalt zu nutzen.

Gesundheit und Wohlergehen von Tieren

Gesundheit und Wohlergehen von Tieren

Auf dem Hof wurde eine Vielzahl von Maßnahmen zur Verbesserung der Gesundheit und des Wohlergehens der Tiere eingeführt, darunter:

  • Bodenbelag aus Gummilatten im Winterstall für die Endmast. Neben der Verbesserung des Komforts hat dies auch zu höheren Wachstumsraten und Endmastgewichten und somit zu höheren finanziellen Erträgen geführt.
  • Mit Stroh ausgelegte Abkalbställe und Bereiche für die Kälberfütterung.

Zu den weiteren Maßnahmen gehört die Sicherstellung, dass die Färsen 20-22 Monate alt sind, bevor sie mit einem Bullen gepaart werden, damit sie beim ersten Kalben mindestens 30 Monate alt sind. Je älter die Färsen, desto geringer die Gefahr, dass beim Kalben Schwierigkeiten auftreten.

Durchdachte Abfertigungseinrichtungen ermöglichen die termingerechte und effiziente Durchführung von Gesundheitschecks mit einer geringeren Verletzungsgefahr für Arbeiter und Tier.

Mehr über: Gesundheit und Wohlergehen von Tieren
Boden

Boden

Der Hof führt regelmäßig Bodenuntersuchungen auf Nährstoffgehalte durch, um Überdüngung vorzubeugen und eine effizientere Ausbringung zu fördern. Darüber hinaus pflanzt der Betrieb Klee auf seinen Weiden an, um Stickstoff aus der Luft zu binden und in Bodenstickstoff umzuwandeln, wodurch der Bedarf an künstlichen Stickstoffdüngern gesenkt wird.

Mehr über: Boden
Wasser

Wasser

Es wurde ein Betontank zum Sammeln von Regenwasser installiert, der etwa 200.000 Liter Wasser pro Jahr auffängt und dem Betrieb so jedes Jahr 472 EUR spart.

Zum Reinigen und Filtern des Wassers, das von der betonierten Fläche des Hofs abfließt, wurde eine Pflanzenkläranlage angelegt.

Mehr über: Wasser
Artenvielfalt und Ökosysteme

Artenvielfalt und Ökosysteme

Ein Hektar Lebensraum und ein Hektar Linnet-Fläche („Land Invested in Nature, Natural Eco-Tillage“) wurden angepflanzt, um Futterplätze für Wildvögel im Winter bereitzustellen.

Mehr über: Artenvielfalt und Ökosysteme

Erfahren Sie mehr über die Geschichte von Ray Dempsey

Lesen Sie die Fallstudie, und erfahren Sie mehr darüber, wie der Hof im Vergleich zu den Standards und Kriterien für bewährte Verfahrensweisen des Programms abgeschnitten hat, was externe Forschung über das Vorgehen des Erzeugers offenbart und wie er von mehr Nachhaltigkeit profitiert.

Vollständige Fallstudie herunterladen (PDF, 1,5MB)
Ray Dempsey

“Wir fühlen uns privilegiert, dass Dawn Meats unseren Hof nominiert hat; und dass wir von McDonald's für die Teilnahme an ihrem Flagship Farmer Programm ausgewählt wurden, ist eine Ehre. Das ist auch ein persönliches Erfolgserlebnis, weil wir im Laufe der Jahre hart an unserem Betrieb gearbeitet haben, um einen guten Standard in der Rindfleischproduktion zu erreichen, der die Anforderungen der Verbraucher und ihre Erwartungen im Hinblick auf die Rückverfolgbarkeit und das Wohlergehen der Tiere erfüllt.”

Ray Dempsey Dempsey Farm

“Ray ist Eigentümer eines recht typischen familiengeführten Unternehmens. Was Ray auszeichnet, ist sein Weitblick und sein Vertrauen in die Zukunft der Branche. Er hat eine hohe Summe in die Modernisierung der Ställe und der Abfertigungseinrichtungen des Hofs investiert, und diese Investition wird sich durch eine Verbesserung des Wohlergehens sowie der Leistung der Tiere und folglich durch einen Anstieg der Profite auszahlen. Ray hat sich auch alle Bereiche des Unternehmens angesehen und versucht nun, die Produktionsmittelkosten zu senken und dabei gleichzeitig das aktuelle Produktionsniveau aufrechtzuerhalten oder gar zu verbessern. Darüber hinaus arbeitet der Betrieb jetzt nachhaltiger, was den künftigen Erfolg des Betriebs in der nächsten Generation sicherstellt.”

Karl Williams Betriebsleiter, FAI Farms