Der Agrarbetrieb Van den Borne in den Niederlanden baut 550 Hektar Kartoffeln, 300 Hektar Mais und 50 Hektar Zuckerrüben an.

Der von den Brüdern Jan und Jacob Van den Borne geführte Hof ist ein ergebnisorientiertes Unternehmen, das Innovation und Ethik im Herzen trägt. Durch die Anwendung von Präzisionstechnologien wie Drohnen, GPS und detaillierten Bodendaten ist es den Brüdern gelungen, ihre Erträge zu steigern und zugleich den Wasserverbrauch um 20 % zu senken.

Die Van den Bornes arbeiten mit dem nahegelegenen Betrieb Farm Frites zusammen, und teilen ihre Erkenntnisse und bewährten Verfahrensweisen gerne mit dem Rest der Branche.

Jacob Van den Borne: Kernbereiche der Nachhaltigkeitspraxis

Boden

Boden

In Echtzeit variierbare Düngerausbringung basierend auf der Verfügbarkeit der Nährstoffe im Boden und den Anforderungen der Pflanzen.

Durch das Untersuchen und Scannen des Bodens ist sichergestellt, dass relevante Bodeneigenschaften gemessen und die erforderlichen Maßnahmen ergriffen werden: vom Entgegenwirken einer Bodenverdichtung bis zur Überwachung von Nährstoffprofilen.

Mehr über: Boden
Produktionsqualität

Produktionsqualität

Das Global Positioning System (GPS) hilft bei der Verbesserung der Effizienz von Maßnahmen zur Feldbewirtschaftung.

Drohnen kommen zum Scannen der Felder zum Einsatz und liefern Daten, die als Grundlage für Managemententscheidungen und -maßnahmen dienen.

Das Messen und Überwachen der Pflanzen liefert weitere Daten zum Ergreifen von Managemententscheidungen und Festlegen von Maßnahmen.

Durch die Berechnung der Position von Fahrgassen ist sichergestellt, dass Maßnahmen zur Feldbewirtschaftung so effizient wie möglich vorgenommen werden.

Entscheidungshilfe-Software und Hardware liefern Echtzeitdaten zum Festlegen von Bewirtschaftungsmaßnahmen.

Mehr über: Produktionsqualität
Management

Management

Die Ausbringung variabler Mengen von Pflanzenschutzmitteln optimiert den Verbrauch und die Effizienz von Chemikalien.

Ertragsmessungen bei der Ernte liefern Daten, die beim Treffen künftiger Managemententscheidungen helfen.

Gemeinschaften

Gemeinschaften

Der Betrieb beliefert eine lokale Tafel mit Kartoffeln.

Mehr über: Gemeinschaften
Abfallverringerung

Abfallverringerung

Der Hof hat ein Biobettsystem aus Stroh entwickelt, wo jegliche Spritzrückstände abgelagert und abgebaut werden können. Das Prinzip dieses Systems besteht darin, dass es Wind und Sonnenlicht zum Verdunsten des enthaltenen Wassers nutzt, ehe dann die restlichen Chemikalienrückstände im Stroh-Biobett abgebaut werden.

Mehr über: Abfallverringerung
Klimawandel

Klimawandel

Der Hof hat seinen CO2-Fußabdruck berechnet – d. h. die Summe der Treibhausgasemissionen, die direkt und indirekt durch den Betrieb verursacht werden – in der Absicht, einen Maßnahmenplan zur Verringerung von Emissionen und Energieverbrauch zu erarbeiten.

Mehr über: Klimawandel
Artenvielfalt und Ökosysteme

Artenvielfalt und Ökosysteme

Der Betrieb hat verschiedene Feldränder mit artenreichen blühenden Pflanzen bepflanzt und Insektenhotels an passenden Standorten rund um das Gelände aufgestellt. Ein lokaler Imker unterhält Bienenstöcke auf dem Hof.

Mehr über: Artenvielfalt und Ökosysteme

Erfahren Sie mehr über die Geschichte von Jacob Van den Borne

Lesen Sie die Fallstudie, und erfahren Sie mehr darüber, wie der Hof im Vergleich zu den Standards und Kriterien für bewährte Verfahrensweisen des Programms abgeschnitten hat, was externe Forschung über das Vorgehen des Erzeugers offenbart und wie er von mehr Nachhaltigkeit profitiert.

Vollständige Fallstudie herunterladen (PDF, 6,5MB)
Gebrüder Van den Borne

“Die Auswahl als Flagship Farmer ist eine Ehre und eine Anerkennung für jahrelange harte Arbeit und Engagement in der nachhaltigen Kartoffelproduktion. Diese Auszeichnung gibt uns die Motivation, unser Unternehmen weiter zu verbessern und noch mehr nachhaltige Lösungen für die Zukunft zu entwickeln.”

Gebrüder Van den Borne Agrarbetrieb Van den Borne, Niederlande

“Der Ansatz der Familie rührt von ihrem Engagement für ihre Mitarbeiter, ihrer Ethik und ihrem Geschäftssinn her. Eine regelmäßige Bewertung gewährleistet, dass der Hof produktiv bleibt, während Investitionen in Technologie und moderne Ausrüstung die Zukunft des Hofs sichern – damit der Van Den Borne-Hof nicht nur heute, sondern auch morgen noch ein Flagship Farmer ist.”

Karl Williams Betriebsleiter, FAI Farms